Kolloquien zur Dresdner Stadtteilgeschichte

Die Kolloquien zur Dresdner Stadtteilgeschichte finden seit 1996 statt. Sie bieten Ehrenamtlichen die Möglichkeit, in einem kurzen Vortrag über die eigenen Stadtteilforschungen zu berichten. Die Vorträge werden im Festsaal des Stadtmuseums Dresden im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung mit jeweils acht bis zehn Vorträgen präsentiert.

Der Eintritt ist frei.

Neubauten an der Ernst-Thälmann-Straße (heute: Wilsdruffer Str.), o. Dat. (1960er Jahre) Foto: Walter Stroedel, Techn. Sammlungen Dresden, TSD_B_05782

Neubauten an der Ernst-Thälmann-Straße (heute: Wilsdruffer Str.), o. Dat. (1960er Jahre)
Foto: Walter Stroedel, Techn. Sammlungen Dresden, TSD_B_05782


Nächstes Kolloquium:

27.1.2018, 10 - 16 Uhr:

Vom Holzhaus bis zur Plattenbausiedlung:
Dresdner Bauten in Geschichte und Gegenwart

Ansprechpartnerin: Dr. Claudia Quiring, Tel: 0351/4887334, email: claudia.quiring@museen-dresden.de

 

Übersicht über die Kolloquien zur Dresdner Stadtteilgeschichte ab 1996

1996-2002 und 2004 wurden die Kolloquien ohne ausgewiesenes Thema durchgeführt. Seit 2003 werden sie durch ein übergeordnetes Thema zusammengefasst.

2017: „Von Biergärten, Gasthäusern und Schankwirtschaften: Kneipenleben und Gasthauskultur in Dresden.“ Programm zum Download

2016: „Dorfkerne, Wohnviertel und Geschäftsbauten: Von der Vielfalt der Dresdner Baukultur“ Programm zum Download

2015: „Gemalt, besungen, kunstfertig ... Stadtteile als Orte der Künste“

2014: In Bewegung - Verkehr in den Stadtteilen. Vom Marktweg zum städtischen Bahn- und Fernverkehr“

2013: „feste Feste feiern. Vielfältige Festkultur in den Stadtteilen einst und jetzt“

2012: „Einstiges Unheil in den Stadtteilen. Von Pest, Krieg, Unwetter und anderen Unglücken“

2011: „Geschäftige Stadtteile. Zwischen Kesselsdofer Straße, Flughafen in Klotzsche und Sachsenwerk Niedersedlitz“

2010: „Am Wasser gebaut. Das nasse Element in der Geschichte der Stadtteile“

2009: „40 plus 20. Leben in den Stadtteilen 1949 bis 2009“

2008: „Verehrt oder auch vergessen. Persönlichkeiten der Stadtgeschichte“

2007: „Wohngefühl Stadtteil“

2006: „Von Frosch-Cotta bis Kamerun“

2005: „Stadtteilleben in der Zeit des Nationalsozialismus“

2003: „Durch Eingemeindung zur Halbmillionenstadt“



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden