Sonderausstellung "Winterfreuden in Dresden"

Die diesjährige Sonderausstellung des Stadtmuseums zeigt anhand schöner und spannender Objekte, wie man sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Dresden während der kalten Monate vergnügte.

Ob Tanzstunde, Striezelmarktbesuch, Pistenrennen oder Faschingsfest – in der Dresdner Wintersaison gab es viel zu erleben. Historische Wintermode und Wintersportgeräte von der Käsehitsche bis zum Holzski erzählen von einstigen Freuden bei Schlittschuh-, Ski- und Schlittenfahrt. Den Glanz der winterlichen Ball- und Faschingssaison, in der man sich in festlich geschmückten Sälen amüsierte, lassen elegante Abendroben und bunte Karnevalskostüme erahnen.

 

Sa, 28.1.2017, 15−18 Uhr

Familiennachmittag mit winterlichem Programm

Das Stadtmuseum lädt alle Kinder zu einem Winternachmittag ins Landhaus ein: Hier könnt ihr Winterliches basteln und beim Puppenschlittenwettrennen oder Schneeballzielwurf zeigen, was ihr drauf habt. Die Dresdner Rennrodler und die Eislöwen Juniors zeigen euch ihre Ausrüstung und stellen vor, welche sportlichen Aktivitäten sie auf Rodelbahn und Eisfläche treiben. Außerdem erwartet euch:

15-18 Uhr Vorführung der Modelleisenbahn

15.00 Uhr Puppenspiel „Frau Holle und die Tiere“ (für Kinder ab 4 Jahren)

16.00 Uhr Familienführung durch die Ausstellung „Winterfreuden in Dresden“

17.00 Uhr Märchenstunde mit Hans Christian Andersens „Schneekönigin“

17.45 Uhr Schneeflockenjagd im Museumsgarten

Angebote kostenfrei zzgl. Museumseintritt

 

 


 

Familien zu Gast im StadtmuseumUnsere Familienführungen vermitteln auf kindgerechte, neugierig machende und spielerische Weise Geschichte(n) im Stadtmuseum. Wir laden Sie herzlich zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.



Anmeldung unter Tel. +49 (0)351. 488 73 12 oder E-Mail an service(at)museen-dresden.de



Nach oben Hauptmenu Inhalt

© 2011 Stadtmuseum Dresden